Aktuelles

Aktuelle News

Breitbandversorgung - Verfahren 2

Die EU-Kommission hat am 10.07.2014 die überarbeiteten Förderrichtlinien des Freistaats Bayern genehmigt. Mit der Förderrichtlinie will der Freistaat Bayern bis 2018 den Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in ganz Bayern unterstützen. Gegenüber den bisher geltenden Förderrichtlinien ergeben sich folgende wesentliche Änderungen:

Aus bisher 19 Verfahrensschritten werden 9 Module. Einige Schritte (z.B. Bedarfsermittlung) entfallen komplett.

Die Beschränkung der Förderung auf Gewerbe- u. Kumulationsgebiete entfällt. Die Kommunen können das jeweilige Fördergebiet selbst definieren.

Um den Breitbandausbau in der Gemeinde Bächingen weiter voran zu treiben, nimmt die Gemeinde am Breitbandförderprogramm teil.
Informationen zu den durchgeführten Verfahrensschritten unter folgendem link:

http://breitband-dillingen.de/index.php/breitbandausbau/baechingen
 

Nächste Gemeinderatssitzung

Die nächste Gemeinderatssitzung findet voraussichtlich am 05.04.2018 statt.


 

Bericht von Gemeinderatssitzung am 01.03.2018

Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 01.03.2018

 

Schulwegausbau und Neugestaltung Schulhof (Auftragsvergabe)

 

Nach Ausschreibung der erforderlichen Arbeiten und Prüfung der Angebote erfolgte die Vergabe an den günstigsten Bieter, die Firma Strabag AG, Höchstädt:

 

Schulwegausbau (einschließlich Wasserleitung)                          296.185,30 €

Neugestaltung Schulhof                                                                 177.349,88 €



Bausachen

 

Neubau einer Terrassenüberdachung auf dem Grundstück Flst.Nr. 766 (Rosenweg 1)

Von Seiten der Gemeinde wurden keine Einwendungen gegen das genannte Vorhaben erhoben.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Breitbandversorgung

Breitbandinitiative - Schnelles Internet in Bächingen

Breitbandversorgung für private Haushalte und Gewerbebetriebe durch leistungsfähige Internetzugänge

Breitbandinitiative Gemeinde Bächingen

Die Gemeinde Bächingen möchte privaten Haushalten und Gewerbebetrieben durch leistungsfähige Internetzugänge eine zeitgemäße Breitbandversorgung anbieten.

Hierzu wurde nach einem „Markterkundungsverfahren“ sowie einem „Auswahlverfahren“ gemäß der Breitbandrichtlinie des Freistaates Bayern von der Gemeinde Bächingen bereits im Jahr 2011 bei der Regierung von Schwaben ein Zuwendungsantrag gestellt. Mit Zuwendungsbescheid der Regierung von Schwaben vom 27.12.2011 wurde der Gemeinde Bächingen zur Finanzierung der Investitionen für die Errichtung einer Breitbandinfrastruktur im gesamten Gemeindegebiet im Wege der Anteilsfinanzierung eine Zuwendung in Höhe 67.060,00 € bewilligt, das sind 70 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben in Höhe von 95.800,00 €. Die restlichen 30 Prozent der Kosten hat die Gemeinde getragen.

Vertragspartner der Gemeinde für den Breitbandausbau war damals die Firma ODR Technologie Services GmbH, Ellwangen. Diese hat die erforderlichen Ausbauarbeiten durchgeführt und die technischen Voraussetzungen für einen Netzbetrieb geschaffen. Der Netzbetrieb ist erfolgt.

Die Gemeinde Bächingen ist damit an das Highspeed-Internet angebunden.

Zwischenzeitlich bietet die NetCom BW GmbH (ein Unternehmen der EnBW) ihre Telekommunikationsdienste in Bächinen an.


Informationen zu den Produkten der NetCom BW finden Sie auf der Internetseite unter
www.netcom-bw.de.
 
Gemeindeverwaltung Bächingen a. d. Brenz - Hauptstraße 15 - 89431 Bächingen